lag-bus-logo

LAG on Tour

Zwischen Herbst 2016 und 2018 waren wir mit unserem LAG-Bus in Bayern unterwegs und haben verschiedene Städte besucht, um die dortigen Mädchen*arbeiterinnen kennenzulernen und mit ihnen zu verschiedenen mädchen*relevanten Themen zu arbeiten.
Die Bustour ist momentan ausgesetzt, da wir uns mit unserer ganzen Energie unserem Projekt „Demokratie on Tour – Mädchen* und junge Frauen* reden mit!“ widmen.

Tourdaten

18.11.2016, 12.30 Uhr NÜRNBERG  Workshop „Sexualisierung/Pornografisierung“
frauenBeratung nürnberg, Ludwigsplatz 7, Nürnberg
21.11.2016
ALLGÄU
Vortrag + Diskussion „Geschlechterreflektierte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
30.11.2016, 10.00 Uhr
SCHWABACH
Vortrag + Diskussion „Selbstdarstellung von Mädchen in sozialen Medien“
Jugendzentrum Aurex, Königstraße 20a, Schwabach
23.1.2017, 15.00 Uhr
FREISING
Vortrag + Diskussion „Selbstdarstellung von Mädchen in sozialen Medien“
Jugendzentrum Vis-a-Vis, Kölblstraße 2, 85356 Freising
7.3.2017, 10.00 Uhr
LANDSHUT
Vortrag + Diskussion „Selbstdarstellung von Mädchen in sozialen Medien“
Jugendzentrum Poschinger Villa, Gestütstraße 1, 84028 Landshut
23.3.2017, 11.30 Uhr
NÜRNBERG
Vortrag + Diskussion „Geschlechterreflektierte Pädagogik“
Kinder- und Jugendhaus Suspect, Am Röthenbacher Landgraben 61, Nürnberg
4.4.2017, 8.30 Uhr
GLONN
Vortrag + Diskussion „Selbstdarstellung von Mädchen in sozialen Medien“
19.5.2017, 11.30 Uhr
COBURG
Vortrag + Diskussion „Selbstdarstellung von Mädchen in sozialen Medien“
Ämtergebäude, Steingasse 18, 96450 Coburg

Bewerbung:
Sie haben Interesse und würden uns gerne einladen? Dann bewerben Sie sich unter info@lag-maedchenpolitik-bayern.de unter Angabe einer Ansprechperson, der Einrichtung bzw. des Arbeitskreises, eines Themenwunsches und eines möglichen Zeitraums für den Besuch.
Wir setzen uns dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung! 
Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!!


Ablauf

  • Vorstellung der LAG Mädchenpolitik Bayern: Filmbeitrag und Information
  • Vortrag und Diskussion (ca. 1,5 h) oder Workshop (ca. 2 h)

Gesamtdauer ca. 2,5h


Mögliche Themen 

  • Feministische Mädchenarbeit
  • Sexting
  • Sexualisierung/Pornografisierung
  • Arbeit mit Mädchen mit Behinderungen
  • Selbstdarstellung von Mädchen in sozialen Medien
  • Sexualpädagogik
  • Frauendarstellungen in den Medien
  • Anti-Gender-Bewegung
  • Geschlechterreflektierte Arbeit
  • Sexuelle Belästigung
  • Zentrale Lebenserfahrungen von Mädchen

Bei Interesse an weiteren Themen fragen Sie uns bitte direkt an!

Kosten:
150,- € + Fahrtkosten.